Warsteiner Internationale Montgolfiade
31. August - 8. September 2018
Logo Warsteiner Internationale Montgolfiade

Volles Programm zum Abschluss

Eine überdurchschnittlich gute WIM ging mit einem traumhaften Massenstart, einem imposanten Night-Glow und einem zauberhaften Höhenfeuerwerk zu Ende. Insgesamt 113.000 Besucher waren während der neun Tage in Warstein zu Gast und genossen insgesamt über 1000 Ballonstarts.

Damit wurde die 28. Warsteiner Internationale Montgolfiade wieder zu einem Veranstaltungshighlight für die ganze Region und für alle Ballonsportfreunde.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr vom 30. August bis 7. September 2019.

Volles Programm zum Abschluss

Die Zeichen stehen gut für einen Abschluss nach Maß: Die WIM-Verantwortlichen freuen sich auf einen Massenstart, ein Night-Glow mit Hüllen und das große Abschlussfeuerwerk heute Abend.

7. Morgenstart aus Oeventrop

Der heutige Morgenstart der Warsteiner Internationalen Montgolfiade fand in Oeventrop statt. 25 Piloten und ihre Teams machten sich auf über den Stimmstamm, um im windgeschützteren Ruhrtal ihre Ballone aufzurüsten. Ein Start aus Warstein war wegen zu starker Böen nicht möglich. Die Fahrt geht in Richtung Marsberg.

Das war bereits der siebte Morgenstart der diesjährigen Montgolfiade. Insgesamt wären acht offizielle Starts am Morgen möglich gewesen.

Zum Abendprogramm melden wir uns im Laufe des Tages bei Ihnen. Ab 11 Uhr freuen wir uns auf die Oldtimer der Int. ADAC Zurich Westfalen Klassik.

Kein Frühstart aus Warstein – Außenstart wird geprüft

Aufgrund von zu starkem Wind ist kein Start in Warstein möglich. Aktuell wird geprüft, ob die Möglichkeit eines Außenstartes realisiert werden kann.

Durch die gegebenen Wetterverhältnisse könnte es zu einer voraussichtlich rasanten und sportlichen Fahrt werden. Aus diesem Grund werden keine Mitfahrer befördert.

Abendstart entfällt – Night-Glow ohne Hüllen

Nach dem ausgefallenen Massenstart heute Morgen, macht uns auch heute Abend der Wind einen Strich durch die Rechnung. Der Abendstart muss leider abgesagt werden. Die Gäste dürfen sich aber auf ein Night-Glow ohne Hüllen und das Feuerwerk freuen.

Start am Freitagmorgen entfällt

Nachdem schon der heutige Abendstart wetterbedingt ausfallen musste, bleiben auch morgen früh alle Heißluftballone am Boden.

Ab 14 Uhr beginnt dann das letzte Montgolfiade-Wochenende mit Kirmestrubel und voraussichtlich positiven Aussichten für einen Abendstart und Night-Glow am Freitagabend.

Abendstart entfällt

Der Start heute Abend ist aufgrund der zu erwartenden Niederschläge abgesagt.

Die Aussichten für das Wochenende sind aber gut.

6. Morgenstart geglückt

Morgens ist Warstein in diesem Jahr ein gutes Pflaster für Ballonpiloten. Am Donnerstag stiegen 81 Ballone zum sechsten Morgenstart der Warsteiner Internationalen Montgolfiade in den Himmel. Damit musste bis jetzt noch kein Morgenstart ausfallen.

Die Fahrt geht in Richtung Rüthen.

Volles Programm am Mittwoch

Beim abendlichen Massenstart hoben 126 Ballone in Richtung Freienohl ab, die den blauen Himmel bunt einfärbten. Darunter erstmals dabei war die Sonderform „Cristo Redentor“, die Christus-Statue aus Brasilien. Beim Night-Glow rüsteten 32 Hüllen und 6 Körbe auf und sorgten bei den Besuchern für Begeisterung und Staunen.

Der Morgenstart für Donnerstag wird geplant.

Massenstart und Night-Glow am Mittwoch aus Warstein

Die Prognosen für einen Start und ein Ballonglühen mit Hüllen heute Abend in Warstein stehen gut. Die aktuellsten Meldungen ermöglichen einen Start vom Gelände der Warsteiner Internationalen Montgolfiade.

Hauptsponsor Warsteiner Brauerei