Warsteiner Internationale Montgolfiade

3. - 11. September 2021

Logo Warsteiner Internationale Montgolfiade

Warsteiner Balloon Challenge erfolgreich gestartet

Warstein, 10. September

Ein Außenstart und spannende Aufgaben zum Auftakt

Bei der Warsteiner Balloon Challenge geht es um fahrerisches Können, kluge Entscheidungen und etwas Glück. All dies zeigten die 26 Ballonteams am ersten Wettbewerbstag. Bei Sonnenschein und blauem Herbsthimmel absolvierten sie zum Auftakt des Sportevents am Donnerstagabend die ersten drei fordernden Aufgaben.

Wetterbedingt konnte die erste Wettbewerbsfahrt heute nicht vom Warsteiner Montgolfiade-Gelände gestartet werden. Für eine Überfahrt über den Arnsberger Wald war der Wind zu schwach, sodass ein Außenstart in der Soester Börde stattfand. Insgesamt mussten die Ballonteams heute drei Aufgaben bewältigen: ein Fly In, Qual der Wahl und eine Winkel-Fahrt. Beim Fly In ging es darum, sich selbst einen Startpunkt zu suchen und einen Markier-Säckchen möglichst nah an einem ausgelegten Zielpunkt abzuwerfen. Bastian Schwarz aus Landshut kam dem Ziel mit 20,7 Metern am nächsten und konnte so den ersten Teilsieg für sich entscheiden. In der zweiten Aufgabe, Qual der Wahl, durften sich die Piloten zwischen zwei Zielpunkten entscheiden und ebenfalls ein Markier-Säckchen möglichst nah am Ziel abwerfen. Hier traf der Marker von Jens Grusdt aus Büdingen mit 4,4 Metern am nächsten. 

Bei der Winkelfahrt sollte in der abschließenden Aufgabe die größte Richtungsänderung von einer vorgegebenen Fahrtrichtung erreicht werden. Der Würzburger Martin Wegner hatte hier das glücklichste Händchen und entschied mit einem Winkel von 157,10 Grad die dritte Aufgabe für sich und sein Team.

Veranstaltungsleiter Matthias Borgmeier ist mit dem Auftakt zufrieden: „Zum Start konnten wir gleich drei anspruchsvolle Aufgaben stellen, an denen alle gemeldeten Teams teilgenommen haben. Das Rennen war knapp. Die nächsten Tage versprechen viel Spannung!“

Der nächste Wettkampftag beginnt am Freitagmorgen – die Wetterprognosen sehen gut aus.