Warsteiner Internationale Montgolfiade

3. - 11. September 2021

Logo Warsteiner Internationale Montgolfiade
Warsteiner Balloon Challenge Europa- und Weltmeister
Warsteiner Balloon Challenge Europa- und Weltmeister

Promis der Lüfte: Warsteiner Balloon Challenge freut sich auf Welt- und Europameister

Warstein, 7. September

Wettbewerb der Ballonteams mit Piloten der Nationalmannschaft und Nummer 1 der deutschen Rangliste

Wenn ab Donnerstag wieder Ballone in den Warsteiner Himmel steigen, steht eines fest: Möge das beste Team gewinnen. Bei der diesjährigen Warsteiner Balloon Challenge geht es nicht nur um den Fahrspaß und die große Gemeinschaft unter den Ballönern, sondern auch um einen Wettbewerb, zu dem sich 26 Teams aus ganz Deutschland angemeldet haben. Unter den Teilnehmern sind ehemalige Welt- und Europameister sowie drei Piloten der Nationalmannschaft.

Die Vorfreude der Organisatoren ist groß, die Vorbereitungen für die Sportveranstaltungen sind so gut wie abgeschlossen. „Die Ballonteams können anreisen. Wir sind bereit“, freut sich Veranstaltungsleiter und selbst erfahrener Pilot Matthias Borgmeier. Gute Startbedingungen vorausgesetzt, soll die erste Wettbewerbsfahrt bereits am Donnerstagabend stattfinden, die letzte Ballonfahrt ist für Sonntagmorgen vorgesehen. „Der Wettbewerb trägt seinen Namen zurecht, denn wir haben uns verschiedene Challenges für die Ballonteams überlegt. Auch, wenn wir sehr erfolgreiche Piloten unter den Teilnehmern haben, ist Abwechslung garantiert“, sagt Borgmeier. Zu den Aufgaben können beispielsweise Zielfahrten (Wettbewerber fahren ein vorher klar definiertes Ziel an und versuchen einen Marker möglichst nah abzusetzen), Fuchsjagden (Wettbewerber verfolgen einen vorausfahrenden Ballon. Dieser landet nach etwa 30-60 Minuten Fahrzeit und legt ein Zielkreuz aus. Die Teilnehmer versuchen einen Marker möglichst nah am Zielkreuz abzusetzen) oder das beliebte Albert Cramer Long Distance Race, bei dem in einer vorab definierten Zeit möglichst weit gefahren werden muss, zählen. „Die genaue Aufgabenstellung erfahren die Crews erst kurz vor dem jeweiligen Start. So können wir Wind- und Wetterlage berücksichtigen und den Wettbewerb spannend gestalten“, so Borgmeier.

Unter den 26 angemeldeten Piloten sind viele „Prominente“ dabei, wie beispielsweise drei Mitglieder der deutschen Nationalmannschaft:

  • Pascal Kreins (Nummer 1 der deutschen Rangliste sowie Deutscher Vizemeister)
  • Uwe Schneider (mehrfacher Europameister, aktuell Nummer 4 der deutschen Rangliste)
  • Bastian Schwarz (Nummer 7 der deutschen Rangliste)

Mit Markus Pieper wird in Warsteiner sogar ein ehemaliger Weltmeister von 2004 erwartet. Borgmeier erklärt: „Ob der Wettbewerb jetzt schon entschieden ist? Keineswegs! Wer in Warstein gewinnen möchte, braucht ein eingespieltes Team, Erfahrung und auch etwas Glück.“

Da diese Sportveranstaltung ohne Publikum stattfinden muss, hoffen die Organisatoren auf Ballonbegeisterte, die die Teams aus ihrem Garten oder vom eigenen Balkon aus anfeuern.

Interessierte, die gern näher am Ort des Geschehens sind, können sich bei „Plückers Hoff“, direkt am Startgelände gelegen, ihren Tisch sichern. Ballonspektakel bei regionalen Speisen und frisch gezapftem Warsteiner: Einige Restplätze sind für Donnerstag- und Freitagabend unter 02902 88 1787 buchbar.